Es gibt Wünsche und Notwendigkeiten, die sich nicht aus den täglichen Einnahmen finanzieren lassen. In unserem Fall ist das der Neubau im Buechholz. Er soll für alle Bewohner*innen – Menschen mit und Menschen ohne Einschränkungen – zu einem schönen Daheim werden.

Die Personalkosten für Werkstätten und begleitetes Wohnen werden bei der Werchschüür zu einem grossen Teil von der öffentlichen Hand finanziert. Im Zusammenhang mit dem Neubau Buechholz sind wir auch auf Spenden von Privatpersonen, Firmen, Stiftungen, Organisationen und Kirchen angewiesen. Wie schon bei anderen Gelegenheiten ermöglichen sie uns zusätzliche Aufwendungen, die primär unseren Bewohner*innen, den Lernenden und Mitarbeiter*innen an den geschützten Arbeitsplätzen zugute kommen.

Seit 2019 läuft das bisher grösste Spendenprojekt des Vereins Werchschüür. Für unseren Neubau Buechholz haben wir uns ein Ziel von 1,4 Millionen Franken gesetzt. Wir lagen damit nicht ganz daneben: bisher haben Spendenzusagen im Umfang von 1,3 Millionen Franken erhalten.

Wir sind sehr dankbar über dieses erfreuliche Zwischenresultat. Aktuell ist unsere 2. Spendenkampagne angelaufen. Von ihr erhoffen wir, weitere Gelder für Bau und Mobiliar im Buechholz zu erhalten und damit das ursprüngliche Spendenziel zu erreichen.

Über Ihre Unterstützung würde wir uns sehr freuen. Sie würde uns bei der Realisierung des Projekts weiter voranbringen. Auch dort, wo es nicht nicht nur um Gebrauchswerte, sondern auch um Wohnkultur geht.  Informationen zu unserer Spendenkampagne finden Sie über News und Downloads sowie in nachfolgendem Flyer.

Flyer 2. Spendekampagne

Spenden nehmen wir gern auf das folgende Konto entgegen:

Zürcher Kantonalbank 8010 Zürich
Zu Gunsten von CH75 0070 0111 9010 4008 4
Verein Werchschüür
Schaffhauserstrasse 510a
8052 Zürich

© 2021 Verein Werchschüür
Impressum I Datenschutzerklärung
Webseite erstellt von Evince